Developer Toolbars

Web Developer Toolbars

Dies ist eigentlich mehr eine Linksammlung, die mir die Möglichkeit gibt, nach einem Browser Update oder Austesten eines neuen Browsers den Download der passenden Developer Toolbar ohne langes Suchen zu finden.

Internet Explorer Developer Toolbar

Eine schöne Toolbar mit vielen Kleinigkeiten, wie zum Beispiel eine Abfragemöglichkeit der Internet Explorer spezifischen hasLayout Eigenschaft, die einige Anzeigeprobleme auslösen kann. Für die Internet Explorer der Version 6 und Version 7 muss man die Web Developer Toolbar bei Microsoft herunterladen und nachträglich installieren.

In den Internet Explorer Versionen 8 und 9 ist die Microsoft Web Developer Toolbar schon integriert und kann mit der F12-Taste aufgerufen werden.

Opera Developer Tools

Seit Opera 9.50 final ist Opera Dragonfly standardmäßig mit an Bord, wird aber beim Aufruf direkt von Opera.com nachgeladen. Sie bietet viele Möglichkeiten und kann über das Menü "Entwicklerwerkzeuge" oder per Rechtsklick und Auswahl des Befehls "Element untersuchen" aktiviert werden. Die ältere Developer Console für Opera aus der "Dev.Opera community resource site" ist ebenfalls eine gute Ergänzung zu den schon implementierten Funktionen in Opera.

Web Developer, Firefox Add-ons

Die Web Developer Toolbar für Firefox bietet viele Funktionen und Möglichkeiten. Zusätzlich und als Ergänzung für Webseiten Entwickler bietet sich das Firebug Add-on an.

Google Chrome Developer Tools

Google Chrome verwendet wie Safari die Web Inspector Tools, die ab Chrome Version 3.x standardmäßig integriert sind. Dieses Developer Tools sind per default aktiviert und können über das Menü "Seite" oder per Kontext Menü aufgerufen werden.

Neben dem Web Inspector kann zusätzlich noch die Web Developer Extension von Chris Pederick, die es schon seit einem langen Zeitraum für Firefox gibt, zu Google Chrome hinzugefügt werden.

Safari Web Inspector

Eine Web Developer Toolbar für Safari (MacOS/Windows) mit vielen Funktionen und Möglichkeiten, die allerdings erst ab der Safari Version 3.x integriert ist. Sie ist standardmäßig deaktiviert und muss über das Menü "Bearbeiten" bei den "Einstellungen" im Untermenü "Erweitert" durch Setzen den Hakens "Developer in der Menuleiste einblenden" nachträglich aktiviert werden.

Für ältere Safari Versionen wird es leider etwas schwierig, deshalb möchte ich auf folgenden Link verweisen:

Eine weitere Toolbar

Web Accessibility Toolbar (WAT)

Die Web Accessibility Toolbar ist für Microsoft Internet Explorer und Opera verfügbar. Sie enthält Funktionen um Webseiten schnell auf einfache Art und Weise auf Accessibility zu testen und wird von der Paciello Group ständig weiterentwickelt.

Nach oben

 

Nach oben